Headerbild

Sportart: Reiten

Bewerbe: Individual, Team

Sportklasse: Grade 1a

Jahrgang: 1995

Bundesland: Kärnten

Verein: RV St. Georg (KTN)

Porträt      Pressefoto     Sportliche Erfolge

 

Bereits im Alter von 8 Jahren hat die Kärntnerin mit dem Reitsport begonnen – damals aus Liebe zu den Pferden. Jetzt findet sich die inzwischen 20-jährige am Turnierplatz bei den Paralympics in RIO 2016 wieder. Julia Sciancalepore erfuhr ihre körperliche Beeinträchtigung durch einen Fehler während ihrer Geburt, aufgrund Sauerstoffmangels kam es zu einer Cerebralparese. Den Fixplatz im paralympischen ReiterInnen-Team hat der jungen Grade Ia Athletin der 2016 bereits zum zweiten Mal gewonnene Vize-Staatsmeistertitel eingebracht. Geschlagen lediglich von Pepo Puch. Genau 5 Jahre nach ihrem ersten Turnier und ein Jahr nach ihrem internationalen Debüt hat sich die Nachwuchshoffnung damit das Ticket nach RIO zu den Paralympics erritten.

Bilder

  • Team RIO 2016 Julia Sciancalepore Reiten 01 copyright Dr. Istvan Lehoczky
  • Team RIO 2016 Julia Sciancalepore Reiten 02 copyright Dr. Istvan Lehoczky
  • Team RIO 2016 Julia Sciancalepore Reiten 03 copyright Dr Istvan Lehoczky
  • Team RIO 2016 Julia Sciancalepore Reiten 04 copyright Dr Istvan Lehoczky
  • Team RIO 2016 Julia Sciancalepore Reiten 05 copyright privat

 

Kontakt

Julia Sciancalepore  OePC SocialMedia Buttons fb

top