Headerbild

Sportart: Tischtennis

Bewerbe: Einzel, Team

Sportklasse: TT9 (Einzel), TT9-10 (Team)

Jahrgang: 1952

Bundesland: Niederösterreich

Verein: ABSV Wien (W)

Porträt     Pressefoto     Sportliche Erfolge 

Ein fünf Zentimeter kürzeres Bein und Bewegungseinschränkungen bedingt durch Kinderlähmung seit der Geburt - das hat Stanislaw Fraczyk nie davon abgehalten, einer der erfolgreichsten Tischtennisspieler Polens und später Österreichs zu werden. 10 Jahre lang spielte er im polnischen Nationalteam (13-facher Staatsmeister), in Österreich setzt er seine Erfolgsserie fort (12-facher Staatsmeister) und absolviert dabei über 100 Einsätze mit der österreichischen Nationalmannschaft. Der Niederösterreicher, zu dessen Ehren die Stockerauer Tischtennishalle in „Stani Fraczyk Arena“ umbenannt worden ist, kann auf etliche Siege zurückblicken, die er gegen die weltbesten Tischtennisspieler ohne Behinderung erreicht hat. Und im Behindertensport lässt sich die Liste natürlich fortsetzen: 3 x Gold und 4 x Silber bei den Paralympics, mehrfache WM- und EM-Titel. Bei seinen sechsten Paralympics in RIO 2016 soll die Medaillenstatistik natürlich weiter aufgestockt werden! Stanislaw Fraczyk startet in der Klasse 9, stehend.

Bilder

  • Team RIO 2016 Stanislaw Fraczyk Tischtennis 01 copyright OEPC Franz Baldauf
  • Team RIO 2016 Stanislaw Fraczyk Tischtennis 02 copyright OEPC Franz Baldauf
  • Team RIO 2016 Stanislaw Fraczyk Tischtennis 03 copyright OEPC Franz Baldauf
  • Team RIO 2016 Stanislaw Fraczyk Tischtennis 04 copyright OEPC Franz Baldauf


top