Headerbild

Gernot Morgenfurt (53) – Ski AlpinPictogram PyeongChang 2018 Para Alpine Skiing

Geboren am 19. Jänner 1965 in Kreuth (Kärnten)

Wohnort: Techendorf (Kärnten)

Verein: WSV Weißensee

Hobbys: Schwimmen, Walken

1. Paralympics-Teilnahme

Behinderung: Erblindung (durch Multiple Sklerose)

Größte Erfolge: 3. Platz im Weltcup in Zagreb (CRO) 2018 (Slalom)

Gernot Morgenfurt erkrankte vor über 30 Jahren an Multipler Sklerose, dadurch leidet er auch an einer Sehschwäche. Vor ein paar Jahren setzte er sich dennoch in den Kopf, wettkampfmäßig Skirennen zu bestreiten. „Ich hatte einige MS-Schübe, bin bereits im Rollstuhl gesessen und habe mich beinhart wieder zurückgearbeitet. Dann habe ich mir das Ziel gesetzt, Ski zu fahren. Ich habe mich körperlich über vier Jahre vorbereitet und bin 2015 eingestiegen“, berichtet der Kärntner. Auch dank des perfekten Zusammenspiels mit seinem Guide Christoph Gmeiner, der im Rennen vor ihm fährt und ihn über Kommandos anweist, schafft es Morgenfurt, im Blindflug die Ski-Pisten dieser Welt zu befahren. Die Paralympics 2018 sind sein erstes Großereignis, entsprechend groß ist die Vorfreude: „Ich habe schon einiges an Lebenserfahrung, das ist jetzt noch einmal eine tolle Sache. Paralympics sind etwas, das du dir beinhart erarbeiten musst. Das kannst du dir nicht kaufen. Es ist ein Traum, dabei zu sein!“

 

Bilder

  • Team_PyeongChang2018_Gernot_Morgenfurt_Ski_Alpin_01_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Gernot_Morgenfurt_Ski_Alpin_02_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Gernot_Morgenfurt_Ski_Alpin_03_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Gernot_Morgenfurt_Ski_Alpin_04_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Gernot_Morgenfurt_Ski_Alpin_05_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Gernot_Morgenfurt_Ski_Alpin_06_copyright_GEPA-Pictures

 

Kontakt

 

www.gernot-morgenfurt.at

top