Headerbild

Roman Rabl (26) – Ski AlpinPictogram PyeongChang 2018 Para Alpine Skiing

Geboren am 11. Juni 1991 in St. Johann (Tirol)

Wohnort: Söll (Tirol)

Verein: WSV Söll

Hobbys: Radfahren, Schwimmen, Freunde treffen

2. Paralympics-Teilnahme

Behinderung: Querschnittslähmung (Skiunfall)

Größte Erfolge: 3x Bronze Paralympics in Sochi (RUS) 2014, 1x Gold – WM 2013 in La Molina (ESP), 2x Silber – WM 2015 in Panorama (CAN)

Roman Rabl kennt bereits das unbeschreibliche Gefühl, Medaillen bei Paralympics zu gewinnen: In Sochijubelte der Tiroler 2014 gleich über drei Mal Bronze. Vier Jahre später soll es in PyeongChang annähernd erfolgreich laufen: „Ich bin vielleicht etwas ruhiger und erwachsener geworden, denke ein bisschen mehr nach. Für das Rennen selbst ist das vielleicht nicht positiv, früher bin ich mehr auf Teufel komm raus gefahren. Das Ziel ist und bleibt aber sicher eine Medaille, ich fahre nicht als Tourist nach Südkorea.“ Rabl, der seit einem Ski-Unfall Anfang 2007 ab dem 12. Brustwirbel querschnittgelähmt ist, gehört zu den Aushängeschildern im österreichischen Team und fungiert als Athletensprecher als Sprachrohr seiner Teamkolleginnen und Kollegen. „Skifahren ist ein Einzelsport, jeder schaut am Ende auf sich und möchte eine Medaille holen. Teamkollegen sind auch Konkurrenten, aber im Paralympischen Dorf schauen wir schon aufeinander und sind immer wieder zusammen“, streicht er den guten Team-Spirit im rot-weiß-roten Team heraus.

 

Bilder

  • Team_PyeongChang2018_Roman_Rabl_Ski_Alpin_01_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Roman_Rabl_Ski_Alpin_02_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Roman_Rabl_Ski_Alpin_03_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Roman_Rabl_Ski_Alpin_04_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Roman_Rabl_Ski_Alpin_05_copyright_GEPA-Pictures
  • Team_PyeongChang2018_Roman_Rabl_Ski_Alpin_06_copyright_GEPA-Pictures

 

Kontakt

 

Roman Rabl  OePC SocialMedia Buttons fb

top