Headerbild

Wolfgang Eibeck startete am Samstag im Rad-Straßenrennen, das sich hoch dramatisch entwickelte: Die beiden Führenden kamen beim Zielsprint zu Sturz und blieben verletzt liegen. Ein Australier ging zu Fuß über die Ziellinie.

Der Niederländer Daniel Abraham Gebru holte Gold. Eibeck, der in seiner großen paralympischen Karriere zwei Gold- und fünf Silbermedaillen geholt hatte, rollte als Achter über die Ziellinie. „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden“, sagte der 43-Jährige Niederösterreicher nach dem Zieleinlauf im paralympischen Radsport-Zentrum Pontal. „Leider sind mir die Steigungen auf dieser Strecke für meine Behinderung nicht entgegen gekommen. Es war zu steil, da konnte ich nicht immer mithalten.“ Eibeck kam ganz alleine mit 4:37 Minuten auf den Sieger ins Ziel. „Dass ich hier noch einmal unter die Top Ten gekommen bin, ist großartig!“



Andreas Onea wurde in seinem letzten Rennen von Rio in 2:35,34 Fünfter in seinem Vorlauf über 200 Meter Lagen und verpasste den Einzug ins Finale nur um einen einzigen Platz. Der neunte Platz ist jedoch ein weiterer Erfolg für den Bronzemedaillengewinner über 100 Meter Brust. „Mit den Spielen bin ich zufrieden“, sagte Onea, der in Rio auch zwei österreichische Rekorde gebrochen hatte. „Mit diesem Rennen aber nicht so sehr. Hätte ich meine Bestzeit eingestellt, wär ich locker ins Finale gekommen. Aber nach vier Bewerben war die Luft leider draußen, obwohl ich mein Bestes gegeben habe.“ Sabine Weber-Treiber belegte über 100 Meter Freestyle (Klasse S6) in 1:27,88 den 16. Platz und verpasste das Finale um 5 Sekunden.  

Marathon-Mann Mario Bauer als letzter Österreicher im Einsatz

Am Schlusstag der XV. Paralympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro startet der 34-jährige Niederösterreicher Mario Bauer im Marathon. Der technische Angestellte aus Waidhofen an der Thaya hat 2015 beim London-Marathon Platz 7 belegt. Seine Bestzeit lautet 2:39:30. Der Waldviertler war für das ÖPC-Team nachnominiert worden, weil durch den Ausschluss der russischen Paralympics-Mannschaft ein Quotenplatz freigeworden war. Startzeit für die Klasse T46 (Bauer fehlt der rechte Arm) ist 9:00 Uhr Ortszeit (14:00 MESZ).

top