Headerbild

Nach dem Triumph bei der Abfahrt beim Weltcupfinale in PyeongChang (KOR) und dem damit verbundenen Gewinn der Abfahrts-Kristallkugel, sicherte sich der Kärntner Markus Salcher nun auch die Kristallkugel im Super-G.

17 03 14 PyeongChang Podest HerrenHeute stand in PyeongChang beim Weltcup Finale der erste von zwei Super-G am Programm. Wieder gab es Topergebnisse für das Austria Skiteam Behindertensport. Bei den stehenden Herren fuhr Christoph Schneider auf den zweiten Platz, knapp dahinter Markus Salcher am dritten Rang. Den Sieg holte sich der junge Franzose Artur Bauchet.

Morgen steht im Jeongseon Alpine Centre zwar noch ein weiterer Super-G auf dem Programm, die kleine Kristallkugel im Super-G ist Markus Salcher jedoch nicht mehr zu nehmen. 

Bei den Damen konnte Claudia Lösch mit einem zweiten Rang wieder mit einem Podestplatz aufhorchen lassen. Es siegte die Deutsche Anna Schaffelhuber, die derzeit auch die Weltcupwertung anführt.

Bei den sitzenden Herren lagen die Ergebnisse sehr dicht beisammen. Platz 9 für Roman Rabl, Markus Gafferhofer belegte Platz 18. Der Sieg ging an den US – Amerikaner Andrew Kurka.

Das Österreichische Paralympische Committee gratuliert dem ÖSV Skiteam zu den Erfolgen!

 

top