Headerbild

Sportlich, funktional und bequem: Die österreichischen Athletinnen und Athleten werden bei den Paralympics 2018 modische Highlights setzen.

101 Tage vor Beginn der Paralympischen Spiele 2018 in Pyeongchang präsentierte das Österreichische Paralympische Committee gemeinsam mit dem Österreichischen Olympischen Comité im Casino Salzburg die offizielle Einkleidung der Öffentlichkeit.

Zum bereits 8. Mal tragen Olympia- und Paralympische Mannschaft bei den Spielen den identen Look. „Die gemeinsame Einkleidung zeigt symbolisch, dass der paralympische Sport einen gleichwertigen Platz hat und ist ein sichtbares Zeichen für Inklusion im Sport. Darüber hinaus unterstreicht die Kollektion, dass sich die Österreichische Paralympische Mannschaft nicht nur mit Top-Leistungen sehen lassen kann“, betonte ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat.

Die Paralympioniken Claudia Lösch, Markus Salcher und Roman Rabl stellten gemeinsam mit den Olympioniken Janine Flock, Michaela Kirchgasser, Wolfgang Kindl, Andreas Prommegger und Mario Seidl in einer 45-minütigen Show die Outfits für Südkorea vor.

„Die Ausstattung für unsere Athletinnen und Athleten, Betreuerinnen und Betreuer ist sportlich, funktional und bequem. Zudem ist der Wiedererkennungswert sehr groß. Ich bin überzeugt, dass sich das gesamte Team darin wohlfühlen und Österreich hervorragend repräsentieren wird“, sagte ÖPC-Generalsekretärin Petra Huber über die Pyeongchang-Kollektion.

Das rot-weiß-rote Paralympics-Team erhält mehr als 40 Einzelstücke im Wert von rund 4.000 Euro. Der neue Partner für Wärmebekleidung heißt Millet. Erima stattet die Mannschaft mit funktionellen Trainings- und Sportoutfits aus der Premium- und Classic-Line aus. Salomon stellt wärmendes und funktionelles Schuhwerk bereit. Die Traditionsmarke Eisbär feiert als Ausstatter für die Kopfbedeckungen ein Comeback. Adelsberger stellt mit Hose und Hemd/Bluse die Festkleidung zur Verfügung. Die Handschuhe kommen von Ziener.

„Style trifft Funktionalität! Die neue Kollektion ist absolut gelungen und erfüllt alle Anforderungen, die ich als Athlet habe. Wir werden Österreich bei den Paralympics auch abseits der Pisten und Loipen hervorragend vertreten“, freut sich Markus Salcher, zweifacher Goldmedaillen-Gewinner von Sotschi 2014.

Die offizielle Einkleidung des Österreichischen Paralympics-Teams findet am 27. Jänner 2018 in Salzburg statt. Die XII. Winter-Paralympics in Pyeongchang, Südkorea beginnen am 9. und enden am 18. März.

17 11 28 Praesentation Kollektion Sbg 960 c GEPA
Style trifft Funktionalität! Die Kollektionspräsentation des ÖPC gemeinsam mit dem ÖOC. Fotocredit: GEPA-pictures

top