Headerbild

In den letzten Rennen der Weltcup-Saison sorgt das rot-weiß-rote Ski-Team nochmals für Spitzen-Ergebnisse.

Erfolgreicher Abschluss der Weltcup-Saison für das Paralympic Team Austria.

Beim Saison-Finale im kanadischen Kimberley standen am letzten Tag noch zwei Super-Gs auf dem Programm. Markus Salcher sorgte dabei mit einem Sieg und einem 2. Platz erneut für zwei Podestplätze und untermauerte seine Vormachtstellung in den Speed-Disziplinen.

Roman Rabl fuhr im ersten Bewerb als Dritter auf das Podium und scheidet im zweiten Rennen aus. Nico Pajantschitsch jubelt mit Platz 6 erneut über ein Top-10-Ergebnis.

Claudia Lösch holt einen 5. Platz, Thomas Grochar scheidet in beiden Rennen aus.

Die Weltcup-Saison ist damit beendet, mit den Paralympics in PyeongChang (9. bis 18. März) wartet aber noch das Saison-Highlight.

top