Headerbild

Der zweifache Bronze-Gewinner von Pyeongchang 2018 startet mit Vollgas in den WM-Winter 2018/2019. Der Weltcup startet am 20. Dezember.

Gleich im ersten Rennen der neuen Saison hat Para-Skifahrer Markus Salcher am Samstag einen Sieg eingefahren. Bei den offenen deutschen Meisterschaften im Pitztal markierte der Kärntner im Riesentorlauf in der Klasse der stehenden Herren die Bestzeit.

Der 27-Jährige setzte sich bei widrigen Wetterbedingungen vor dem Schweizer Thomas Pfyl und dem Slowaken Martin France durch. Dabei musste Salcher noch einige Zeit warten, bis das Ergebnis überhaupt bestätigt wurde.

Bei den später gestarteten sitzenden Herren wurde das Rennen aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse abgebrochen. Das Resultat der stehenden Herren wurden dann aber doch offiziell bestätigt.

Am Montag und Dienstag fuhr Salcher auch noch zwei Europacup-Rennen in Riesentorlauf und Super-G im Pitztal angesetzt. Der Weltcup startet am 20. Dezember im italienischen Sella Nevea. Saison-Highlight sind die Weltmeisterschaften Ende Jänner 2019 in Kranjska Gora und Sella Nevea.

top