Headerbild

Patrick Mayrhofer jubelt über die kleine Kristallkugel für die Weltcup-Wertung im Banked Slalom – auch der Gesamtweltcup ist noch möglich.

Im schwedischen Klövsjö steigt in diesem Jahr das Weltcup-Finale der Para-Snowboarder. Gleich im ersten Bewerb, dem Banked Slalom, darf das rot-weiß-rote Team jubeln.

Auch Gesamtweltcup noch offen

Mayrhofer sicher sich mit dem Sieg im Rennen auch die Disziplinen-Wertung. Bei den Paralympics 2018 in PyeongChang sicherte er sich in dieser Disziplin die Silbermedaille. Auch im Gesamtweltcup hat der ottobock-Angestellte noch Chancen: „Die letzten beiden Rennen werden es entscheiden. Ich gebe Vollgas!“

Reinhold Schett landet im letzten Banked Slalom der Saison als Dritter nochmals auf dem Podest. Damit beendet der Tiroler die Weltcup-Wertung ebenfalls auf dem dritten Platz. Rene Eckhart fährt auf den fünften Rang.

Die Saison geht mit zwei Snowboardcross-Bewerben am Sonntag und Montag zu Ende.

top