Headerbild

Roter Teppich, Blitzlichtgewitter und Awards bei der Leonidas-Gala. Carina Edlinger nahm eine der begehrten „Löwen-Trophäen“ mit nach Hause.

Zwei WM-Titel und der erneute Gewinn des Gesamtweltcups. Die Saison 2018/19 lief für Carina Edlinger äußert erfolgreich. Bei der Leonidas-Gala der „Salzburger Nachrichten“ wurde sie ausgezeichnet.

800 geladene Gäste waren am Donnerstag im Terminal zwei des Salzburg Airports dabei, als wieder die begehrten Leonidas-Löwen vergeben wurden. Zahlreiche Stars aus Sport, Politik und Wirtschaft folgten der Einladung der „Salzburger Nachrichten“ und schritten über den roten Teppich.

In der Kategorie „Sportlerin des Jahres“ belegte die Para-Langläuferin den dritten Platz. Lediglich Langläuferin Teresa Stadlober und Fußballerin Sarah Zadrazil landeten in der inklusiven Wahl vor der Blindensportlerin.

„Das ist eine ganz besondere Auszeichnung, weil wir sehr viele tolle Sportlerinnen in Salzburg haben. Ich freue mich sehr“, so die Paralympics-Bronzemedaillengewinnerin.

top