Headerbild

 Häufig gestellte Fragen

Die Paralympics sind die Olympischen Spiele für für AthletInnen mit körperlichen Beeinträchtigungen, Sehbeeinträchtigung und mentaler Beeinträchtigung (nur Leichtahtletik, Schwimmen und Tischtennis). Sie beginnen jeweils 10 Tage nach den Olympischen Spielen an den selben Wettkampfstätten und dauern ca. 12 Tage.

Um die Paralympics besser organisieren und koordinieren zu können, wurde 1989 das „International Paralympic Committee“/IPC mit Sitz in Bonn gegründet.

Alle nationalen Paralympischen Committees sind im IPC repräsentiert und können seither mit einer Stimme gegenüber dem Internationalen Olympischen Comité/IOC sprechen.

Das Österreichische Paralympische Committee/ÖPC wurde 1998 mit der Zielsetzung gegründet, qualifizierten SportlerInnen die Teilnahme an den internationalen Wettbewerben, den Paralympics, zu ermöglichen. Die wichtigste Aufgabe ist die finanziellen Voraussetzungen für die Teilnahme der österreichischen SportlerInnen zu schaffen und ihnen die bestmögliche Betreuung zu bieten.

Die Faszination über die konstant hohen Leistungen der SportlerInnen in der Öffentlichkeit, die finanzielle Unterstützung der Sponsoren und das große Engagement der MitarbeiterInnen machen es möglich, dass sich LeistungssportlerInnen mit Behinderung auch weiterhin den Herausforderungen der Paralympischen Spiele stellen können.

An den Weltspielen der Special Olympics, deren bekannter Unterstützer Arnold Schwarzenegger ist, nehmen SportlerInnen mit geistiger bzw. mehrfacher Behinderung teil.

Bei den bisherigen Paralympischen Spielen haben unsere AthletInnen insgesamt 214 Gold-, 232 Silber- und 232 Bronzemedaillen für Österreich gewonnen!

Wenn auch Sie unsere SportlerInnen unterstützen möchten, geben wir Ihnen gerne Auskunft über den Nutzen und Mehrwert unserer Sponsoringpakete: Telefon: +43 5 9393/20330, E-Mail: office@oepc.at

top